Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Europäische Zentralbank (EZB) wird auch unter ihrer neuen Präsidentin Christine Lagarde noch für längere Zeit an ihrer Tiefzinspolitik festhalten.
Wirtschaft
International|12.12.2019

Auch unter Lagarde bleiben EZB-Geldschleusen weit offen

FRANKFURT - Die Europäische Zentralbank (EZB) wird auch unter ihrer neuen Präsidentin Christine Lagarde noch für längere Zeit an ihrer Tiefzinspolitik festhalten. Die Französin kündigte aber an, ab Januar die geldpolitische Strategie der Notenbank zu überprüfen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird auch unter ihrer neuen Präsidentin Christine Lagarde noch für längere Zeit an ihrer Tiefzinspolitik festhalten.
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 19 Minuten
US-Regierung droht chinesische Firmen von US-Börsen zu verbannen
Volksblatt Werbung