Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die japanische Staatsanwaltschaft hat Medienberichten zufolge eine neue Anklage gegen den früheren Nissan- und Renault-Chef Carlos Ghosn erhoben.(Archivbild)
Wirtschaft
International|22.04.2019

Staatsanwaltsschaft in Japan erhebt neue Anklage gegen Ghosn

TOKIO - Die japanische Staatsanwaltschaft hat eine neue Anklage gegen den früheren Nissan- und Renault-Chef Carlos Ghosn erhoben. Dabei geht es um den Vorwurf der Veruntreuung von Nissan-Geldern, wie das zuständige Gericht in Tokio am Montag mitteilte.

Die japanische Staatsanwaltschaft hat Medienberichten zufolge eine neue Anklage gegen den früheren Nissan- und Renault-Chef Carlos Ghosn erhoben.(Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 05:07
Trump droht erneut mit Zöllen auf EU-Autos - diesmal wegen Hummer