Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
GM-Logo am Hauptsitz des US-Autoherstellers in Detroit (Archiv)
Wirtschaft
International|02.01.2015

GM ruft weitere zehntausende Fahrzeuge zurück

NEW YORK - Der US-Autohersteller General Motors hat weitere zehntausende Fahrzeuge zurück in die Werkstätten beordert. Grund seien potenzielle Probleme mit den Zündungssystemen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

GM-Logo am Hauptsitz des US-Autoherstellers in Detroit (Archiv)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 16:09
Anheuser-Busch gibt Startschuss für Börsengang von Asien-Tochter
Volksblatt Werbung