Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Container-Schiff der dänischen Reederei Maersk im Hafen von Antwerpen (Archiv)
Wirtschaft
International|27.02.2012

Flaute im Container-Geschäft lässt Gewinn von Maersk schrumpfen

KOPENHAGEN - Eine Flaute im Container-Geschäft hat deutliche Spuren in der Bilanz der dänischen Reederei A.P. Moller-Maersk hinterlassen. Der Nettogewinn sei im vergangenen Jahr um mehr als ein Drittel auf umgerechnet 2,44 Mrd. Euro geschrumpft, teilte der Konzern, der auch im Ölgeschäft tätig ist, am Montag mit.

Ein Container-Schiff der dänischen Reederei Maersk im Hafen von Antwerpen (Archiv)

KOPENHAGEN - Eine Flaute im Container-Geschäft hat deutliche Spuren in der Bilanz der dänischen Reederei A.P. Moller-Maersk hinterlassen. Der Nettogewinn sei im vergangenen Jahr um mehr als ein Drittel auf umgerechnet 2,44 Mrd. Euro geschrumpft, teilte der Konzern, der auch im Ölgeschäft tätig ist, am Montag mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 2 Stunden
Chinas Industrie bricht so stark ein wie noch nie
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung