(Foto: ZVG/Tanzania Humane Charity)
Coronavirus
International|10.02.2020

Hintergrund: China braucht Esel, Afrika liefert und leidet

NAIVASHA/PEKING - In China ist das Heilmittel Ejiao heiss begehrt. Die Gelatine dafür wird aus der Haut von Eseln gewonnen. Geliefert werden diese auch aus Ostafrika - doch dort richtet der Handel grossen Schaden an.

(Foto: ZVG/Tanzania Humane Charity)

NAIVASHA/PEKING - In China ist das Heilmittel Ejiao heiss begehrt. Die Gelatine dafür wird aus der Haut von Eseln gewonnen. Geliefert werden diese auch aus Ostafrika - doch dort richtet der Handel grossen Schaden an.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 11 Absätze und 720 Worte in diesem Plus-Artikel.
(awp/sda/dpa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|07.02.2020
Coronavirus: Wie China die Chance verpasste, die Epidemie frühzeitig zu stoppen