Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|25.01.2023

Medien: Erneut Anklage nach Dammbruch in Brasilien erhoben

BRASÍLIA - Kurz vor dem vierten Jahrestag des Dammbruchs von Brumadinho hat die Staatsanwaltschaft in Brasilien Medien zufolge erneut Anklage gegen 16 Beschuldigte erhoben. Bei den nun auf Bundesebene Angeklagten handelt es sich um dieselben Personen, die vor drei Jahren bereits auf Landesebene angeklagt worden waren, wie die brasilianische Nachrichtenagentur "Agência Brasil" am Dienstag (Ortszeit) berichtete. Demnach gehören zu ihnen der ehemalige Präsident des Bergbaukonzerns Vale und zehn weitere Mitarbeiter des Minenbetreibers sowie fünf Mitarbeiter des TÜV Süd.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 23 Minuten
Mehr als 6000 Tote nach Erdbeben-Katastrophe in Syrien und Türkei
Volksblatt Werbung