Vermischtes
International|06.08.2022

Berichte: Drittes Todesopfer nach Blitzeinschlag vor dem Weissen Haus

WASHINGTON - Nach dem Einschlag eines Blitzes in einem Park vor dem Weissen Haus in der US-Hauptstadt Washington gibt es ein drittes Todesopfer. Am Freitagnachmittag sei ein 29 Jahre alter Mann seinen Verletzungen erlegen, berichteten unter anderem der Sender CNN und die "Washington Post" unter Berufung auf die Polizei. Zuvor hatte die Polizei mitgeteilt, dass nach dem schweren Gewitter am Donnerstagabend zwei Menschen gestorben seien.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 22:13
Fischsterben in der Oder - Stark erhöhte Salzfrachten gemessen

POTSDAM - Die von einem massenhaften Fischsterben betroffene Oder weist nach Angaben von Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel "sehr stark erhöhte Salzfrachten" auf. Das sei "absolut atypisch", sagte der Grünen-Politiker am Freitagabend im RBB-Fernsehen. Vogels Ministerium erklärte, die gemessenen atypischen Salzfrachten könnten im Zusammenhang mit dem Fischsterben stehen. "Nach jetzigen Erkenntnissen wird es jedoch nicht ein einziger Faktor sein, der das Fischsterben in der Oder verursacht hat", hiess es in einer Mitteilung. Der Begriff Salzfrachten bezeichnet im Wasser gelöste Salze.