Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|06.08.2022

Erneut Niederlage im Fall Archie: Menschengerichtshof nicht zuständig

LONDON/STRASSBURG - Nach einer weiteren juristischen Niederlage steht die Abschaltung der lebenserhaltenden Geräte im Fall des todkranken Archie unmittelbar bevor. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), den die Eltern eingeschaltet hatten, erklärte am Freitagabend, dass der Antrag, Archie in ein Hospiz zu verlegen, nicht in seinen Zuständigkeitsbereich falle. Ein Sprecher der christlichen Organisation Christian Concern, die Archies Familie unterstützt, sagte dem Fernsehsender Sky: "Alle rechtlichen Möglichkeiten wurden ausgeschöpft. Die Familie ist am Boden zerstört und verbringt viel Zeit mit Archie."

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Mindestens neun Tote bei Unwetter in Südkorea
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung