Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|14.10.2021

Norwegen nach Gewalttat mit fünf Toten im Schock

KONGSBERG - Eine Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten hat in Norwegen Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein mit Pfeil und Bogen bewaffneter Mann in der südnorwegischen Kleinstadt Kongsberg am Mittwochabend Menschen angegriffen. Der mutmassliche Täter konnte gefasst werden. Bei ihm handele es sich um einen 37-jährigen Dänen, der in Kongsberg lebe, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit. Die Polizei geht davon aus, dass er allein gehandelt hat. Die Hintergründe der Tat blieben jedoch zunächst unklar. Auch ein terroristisches Motiv konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 40 Minuten
Western-Star Nero sieht nach Filmset-Unfall noch viel Klärungsbedarf

ROM - Western-Star Franco Nero ("Django") ist im Fall des tödlichen Schusses von US-Schauspieler Alec Baldwin an einem Filmset ratlos. "Ich habe viele Filme mit Pistolen gemacht, und da ist nie etwas passiert", sagte der 79 Jahre alte Italiener im Interview der Zeitung "La Repubblica" (Sonntag). Bei dem, was Baldwin passiert sei, gebe es noch viel zu erklären.

Volksblatt Werbung