Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|26.09.2021

Papst betet für Betroffene des Vulkanausbruchs auf La Palma

ROM - Papst Franziskus hat sein Mitgefühl für die Betroffenen des Vulkanausbruchs auf der Kanareninsel La Palma ausgedrückt. Beim Angelus-Gebet auf dem Petersplatz in Rom sagte der Pontifex am Sonntag, er stehe all jenen nahe, die die Folgen der Eruptionen seit einer Woche am meisten spüren, "vor allem jene, die ihre Häuser verlassen mussten. Wir beten für die Betroffenen und für die Helfer". Seit vergangenem Sonntag mussten Tausende Menschen auf La Palma in Sicherheit gebracht worden, Hunderte Häuser wurden zerstört. Zunächst war unklar, wie lange der erste Ausbruch des Vulkans seit 50 Jahren dauern wird.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 20 Minuten
Langjähriger ARD-Korrespondent Gerd Ruge gestorben
Volksblatt Werbung