Vermischtes
International|23.09.2021

Schütze eröffnet Feuer in Supermarkt - mindestens ein Mensch getötet

COLLIERVILLE - Ein Schütze hat in einem Supermarkt im US-Bundesstaat Tennessee das Feuer eröffnet und mindestens einen Menschen getötet. Der Schütze habe sich ersten Erkenntnissen nach anschliessend selbst erschossen, sagte ein Polizeibeamter am Donnerstagnachmittag (Ortszeit). Der Vorfall habe sich am frühen Nachmittag in der Kleinstadt Collierville ereignet. Mindestens zwölf Menschen seien angeschossen worden, einige von ihnen hätten schwere Verletzungen erlitten. Das Motiv der Tat war noch unklar.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 30 Minuten
Nach Mord-Verurteilung: Wohl weiterer Prozess gegen Millionär Durst

LOS ANGELES - Der gerade erst wegen Mordes an einer Freundin zu lebenslanger Haft verurteilte US-Millionär Robert Durst (78) muss sich möglicherweise schon bald wegen eines weiteren Vorfalls vor Gericht verantworten. Gegen Durst sei eine Mordanklage wegen des Verschwindens seiner damaligen Ehefrau Kathie McCormack Durst 1982 eingereicht worden, berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung auf die Behörden in Lewisboro nördlich der Metropole New York. McCormack Durst war nie gefunden worden - und bislang war noch nie Anklage im Zusammenhang mit ihrem Verschwinden erhoben worden.