Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
ARCHIV - Eine der Entwicklerinnen des Astrazeneca-Impfstoffs gegen Corona hält die Entstehung einer noch gefährlicheren Variante des Virus als Delta aktuell für eher unwahrscheinlich. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa
Vermischtes
International|23.09.2021

Impfstoffentwicklerin: Gefährlichere Corona-Variante unwahrscheinlich

LONDON - Eine der Entwicklerinnen des Astrazeneca-Impfstoffs gegen Corona hält die Entstehung einer noch gefährlicheren Variante des Virus als Delta aktuell für eher unwahrscheinlich.

ARCHIV - Eine der Entwicklerinnen des Astrazeneca-Impfstoffs gegen Corona hält die Entstehung einer noch gefährlicheren Variante des Virus als Delta aktuell für eher unwahrscheinlich. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 24 Minuten
Nach Mord-Verurteilung: Wohl weiterer Prozess gegen Millionär Durst

LOS ANGELES - Der gerade erst wegen Mordes an einer Freundin zu lebenslanger Haft verurteilte US-Millionär Robert Durst (78) muss sich möglicherweise schon bald wegen eines weiteren Vorfalls vor Gericht verantworten. Gegen Durst sei eine Mordanklage wegen des Verschwindens seiner damaligen Ehefrau Kathie McCormack Durst 1982 eingereicht worden, berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung auf die Behörden in Lewisboro nördlich der Metropole New York. McCormack Durst war nie gefunden worden - und bislang war noch nie Anklage im Zusammenhang mit ihrem Verschwinden erhoben worden.