Volksblatt Werbung
Gesamtansicht eines der Vulkane von Cumbre Vieja, einem Gebiet im Süden der Insel La Palma, das von einem möglichen Vulkanausbruch betroffen sein könnte. Foto: Europa Press/EUROPA PRESS/dpa
Vermischtes
International|16.09.2021

4200 Minibeben: Kanareninsel La Palma befürchtet Vulkanausbruch

MADRID - Auf der zu den Kanaren gehörenden Insel La Palma wird nach Tausenden kleinen Erdstössen während der vergangenen Tage ein Vulkanausbruch nicht mehr ausgeschlossen.

Gesamtansicht eines der Vulkane von Cumbre Vieja, einem Gebiet im Süden der Insel La Palma, das von einem möglichen Vulkanausbruch betroffen sein könnte. Foto: Europa Press/EUROPA PRESS/dpa

MADRID - Auf der zu den Kanaren gehörenden Insel La Palma wird nach Tausenden kleinen Erdstössen während der vergangenen Tage ein Vulkanausbruch nicht mehr ausgeschlossen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 51 Minuten
Durchsuchungsbericht: Tödliche Filmwaffe enthielt Patrone

SANTA FE - Drei Tage nach dem Tod von Chef-Kamerafrau Halyna Hutchins durch eine versehentlich ausgelöste Requisitenwaffe an einem Western-Set in New Mexiko hat die Polizei Details aus zwei Untersuchungsberichten veröffentlicht. Demnach hatte ein Regieassistent Schauspieler Alec Baldwin bei der Übergabe der Pistole versichert, dass es sich um eine "kalte Waffe" ohne Munition handele. Der Assistent habe nicht gewusst, dass eine Patrone in der Waffe steckte, heisst es in dem Bericht weiter.

Volksblatt Werbung