Volksblatt Werbung
Juanma Moreno, Regionalpr‰sident von Andalusien, Juan Marin, Regionalvizepr‰sident, und mehrere Abgeordnete, stehen auf, nachdem sie eine Ratte im Parlament gesichtet haben. Foto: MarÌa JosÈ LÛpez/EUROPA PRESS/dpa
Vermischtes
International|21.07.2021

Ratte schlägt spanische Abgeordnete in die Flucht

SEVILLA - Eine Ratte hat am Mittwoch für ein zeitweiliges Chaos im Parlamentssaal der südspanischen Region Andalusien gesorgt.

Juanma Moreno, Regionalpr‰sident von Andalusien, Juan Marin, Regionalvizepr‰sident, und mehrere Abgeordnete, stehen auf, nachdem sie eine Ratte im Parlament gesichtet haben. Foto: MarÌa JosÈ LÛpez/EUROPA PRESS/dpa
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 08:52
Zahl der Toten nach Sturzflut in Afghanistan auf über 110 gestiegen

KABUL - Nach Überschwemmungen im Osten Afghanistans ist die Zahl der Toten auf mindestens 113 gestiegen. Das teilte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde in Kabul, Abdul Samai Sarbi, am Sonntag mit. Nach Sturzfluten in der Nacht zu Donnerstag im Bezirk Kamdesch der Provinz Nuristan hatten Behörden zunächst von rund 35 Opfern gesprochen.

Volksblatt Werbung