Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|15.05.2021

Für ein Video bei Tiktok: Grosse Mengen Stroh in Russland verbrannt

PERM - Für ein spektakuläres Video im sozialen Netzwerk Tiktok haben zwei Mädchen in Russland einen riesigen Strohhaufen angezündet. Wie die Polizei in der Nacht zum Samstag weiter mitteilte, geriet das Feuer beim Abbrennen einzelner Strohhalme ausser Kontrolle. Es seien rund 195 Tonnen Stroh in einem ländlichen Gebiet unweit der Stadt Perm etwa 1200 Kilometer östlich von Moskau verbrannt. Die beiden Schülerinnen seien weggelaufen, als Löschversuche scheiterten. Sie räumten wenig später bei der Polizei ein, dass sie ein Video für Tiktok drehen wollten. Die Beamten mahnten, die Mädchen hätten nicht nur hohen Schaden angerichtet, sondern auch ihr Leben riskiert.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Mehrstöckiges Gebäude nahe Miami Beach teilweise eingestürzt

MIAMI - Nahe Miami Beach im US-Bundesstaat Florida ist Medienberichten zufolge ein mehrstöckiges Wohnhaus teilweise eingestürzt. Es seien mehr als 80 Einheiten im Einsatz, teilte die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) auf Twitter mit. Das Unglück ereignete sich den Berichten zufolge in Surfside unweit von Miami Beach. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt. Über die Ursache des Einsturzes oder mögliche Opfer war zunächst ebenfalls nichts bekannt.

Volksblatt Werbung