Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|10.05.2021

Studie: Kontaktverfolgung ist die kritische Grösse

KLOSTERNEUBURG - Ob eine Covid-19-Welle lediglich drei oder gleich 50 Prozent der Bevölkerung erfasst, kann einer neuen Analyse zufolge von kleinen Unterschieden abhängen. Als besonders kritisch identifizierten Forscher in Modellsimulationen die Kapazitäten beim Contact-Tracing und Testen. Werden diese nur knapp überschritten, droht ein "superexponentieller" Infektionsanstieg, der sich kaum einfangen lässt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 28 Minuten
"Unvorstellbare Verluste": Zahl der Erdbeben-Opfer steigt auf 15 000

DAMASKUS/ISTANBUL - Drei Tage nach dem katastrophalen Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist die Zahl der Toten allein in der Türkei nochmals um mehrere tausend Opfer gestiegen. Inzwischen gebe es fast 12 400 bestätigte Todesopfer und mehr als 62 000 Verletzte, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu in der Nacht zu Donnerstag unter Berufung auf die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad. Nur Stunden zuvor hatte die Regierung die Zahl der Todesopfer in der Türkei noch auf rund 9000 beziffert. In Syrien war zuletzt von etwa 2700 Toten und mehr als 4600 Verletzten die Rede gewesen.

Volksblatt Werbung