Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
HANDOUT - Rettungskräfte arbeiten an dem Unfallort. Ein Quad-Fahrer ist in eine rund 18 Meter tiefe Bergsenkung gestürzt - und hat überlebt. Foto: Cumbria Fire And Rescue Service/PA Wire/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Vermischtes
International|05.03.2021

Quad-Fahrer in England stürzt in 18 Meter tiefe Bergsenkung

BARROW-IN-FURNESS - Ein Quad-Fahrer in England ist in eine rund 18 Meter tiefe Bergsenkung gestürzt - und hat überlebt. Wie ein Team der Bergrettung mitteilte, konnte der Mann bei dem Vorfall in der Nähe von Barrow-in-Furness in Nordwestengland mithilfe von Seilen gerettet werden.

HANDOUT - Rettungskräfte arbeiten an dem Unfallort. Ein Quad-Fahrer ist in eine rund 18 Meter tiefe Bergsenkung gestürzt - und hat überlebt. Foto: Cumbria Fire And Rescue Service/PA Wire/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Berichte: Mehrere Priester und Nonne in Haiti entführt

PORT-AU-PRINCE - Mutmassliche Gangmitglieder haben in Haiti mindestens elf Menschen entführt. In der Hauptstadt Port-au-Prince seien vier Priester, eine Nonne und vier Familienmitglieder eines Priesters von der Bande 400 Mawozo verschleppt worden, berichtete die Zeitung "Le Nouvelliste" am Sonntag. Bei einem Priester und der Nonne handle es sich um Franzosen. Die Verbrecher forderten demnach eine Million US-Dollar Lösegeld. In einem anderen Viertel wurden ein Arzt und ein Buchhalter entführt.

Volksblatt Werbung