Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|22.02.2021

Tausende von Nachbeben in Japan seit Tsunami-Katastrophe

FUKUSHIMA - Auch zehn Jahre nach der Tsunami-Katastrophe im Nordosten Japans kommt die Erde dort nicht zur Ruhe. Seit dem schweren Seebeben am 11. März 2011 mit einer Stärke von 9,0 habe es mehr als 14 000 Mal für den Menschen spürbare Nachbeben gegeben, wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" am Montag berichtete. Erst kürzlich hatte eine der stärksten Erschütterungen seit der Katastrophe von vor zehn Jahren die Unglücksregion heimgesucht. Dabei waren mindestens 150 Menschen verletzt worden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 48 Minuten
Western-Star Nero sieht nach Filmset-Unfall noch viel Klärungsbedarf

ROM - Western-Star Franco Nero ("Django") ist im Fall des tödlichen Schusses von US-Schauspieler Alec Baldwin an einem Filmset ratlos. "Ich habe viele Filme mit Pistolen gemacht, und da ist nie etwas passiert", sagte der 79 Jahre alte Italiener im Interview der Zeitung "La Repubblica" (Sonntag). Bei dem, was Baldwin passiert sei, gebe es noch viel zu erklären.

Volksblatt Werbung