Vermischtes
International|10.01.2021

Meillard verpasst Podest um vier Hundertstel

Die Schweizer verpassten im Weltcup-Slalom in Adelboden das Podest hauchdünn. Loïc Meillard fehlten in dem vom Österreicher Marco Schwarz gewonnenen Rennen der knappen Abstände vier Hundertstel zum 3. Rang. Unmittelbar hinter Meillard reihten sich Tanguy Nef und Daniel Yule ein. Nef egalisierte als Sechster sein Bestergebnis im Weltcup. Den gleichen Rang hatte er vor einem Jahr in Madonna di Campiglio belegt. Yule machte im zweiten Lauf dank Bestzeit gleich acht Plätze gut und tat damit nach den weniger geglückten Auftritten in den vorangegangenen drei Slaloms einen ersten Schritt zurück zur Normalität.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Afghanistans erste Modelagentur kämpft gegen Vorurteile

KABUL - Die erste Modelagentur in Afghanistan will das Bild vom krisengeplagten Land verändern. "Ich hatte gehofft, dass wir ein Bild von Afghanistan zeigen können, das die Leute vorher nicht gesehen haben", erzählt Hamed Vali, Gründer und Chef der Agentur "Modelstan", der Deutschen Presse-Agentur in Kabul über seine Geschäftsidee.