Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Hayabusa2 beim Sammeln von Gesteinsproben auf dem Asteroiden Ryugu. Die Arbeit ist getan, am Samstag wirft Hayabusa ihr Sammelkörbchen im Vorbeifliegen an der Erde ab, um gleich wieder zur nächsten Mission weiter zu ziehen. (JAXA)
Vermischtes
International|04.12.2020

Japanische Sonde Hayabusa2 vor spektakulärem Missionsende

TOKIO/SYDNEY - Nach einer Weltraumreise von mehr als fünf Milliarden Kilometern steht die japanische Raumsonde "Hayabusa2" vor dem Abschluss ihrer spektakulären Mission. Sechs Jahre nach ihrem Aufbruch von Japan aus zum Asteroiden Ryugu kehrt sie am Samstagabend (MEZ) zurück.

Hayabusa2 beim Sammeln von Gesteinsproben auf dem Asteroiden Ryugu. Die Arbeit ist getan, am Samstag wirft Hayabusa ihr Sammelkörbchen im Vorbeifliegen an der Erde ab, um gleich wieder zur nächsten Mission weiter zu ziehen. (JAXA)

TOKIO/SYDNEY - Nach einer Weltraumreise von mehr als fünf Milliarden Kilometern steht die japanische Raumsonde "Hayabusa2" vor dem Abschluss ihrer spektakulären Mission. Sechs Jahre nach ihrem Aufbruch von Japan aus zum Asteroiden Ryugu kehrt sie am Samstagabend (MEZ) zurück.

1 / 2
Hayabusa2 beim Sammeln von Gesteinsproben auf dem Asteroiden Ryugu. Die Arbeit ist getan, am Samstag wirft Hayabusa ihr Sammelkörbchen im Vorbeifliegen an der Erde ab, um gleich wieder zur nächsten Mi...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Sri Lanka empfängt wieder Touristen - aber unter hohen Auflagen

COLOMBO - Nach zehn Monaten Pause dürfen Touristen wieder nach Sri Lanka reisen. Doch ganz unbeschwert wird es nicht. Während der ersten beiden Wochen vor Ort dürften Urlauber nur in geführten Gruppen bestimmte Touristenattraktionen ansehen, sagte Tourismusminister Prasanna Ranatunga kürzlich.

Volksblatt Werbung