Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Demonstranten stoßen bei einem Protest gegen die Corona-Maßnahmen, die von Premierminister Conte erlassen wurden, mit Polizisten aneinander. Foto: Roberto Monaldo/LaPresse/AP/dpa
Vermischtes
International|31.10.2020

Proteste gegen Corona-Politik: Ausschreitungen in Rom

ROM - In der italienischen Hauptstadt Rom ist es am Samstag bei Protesten gegen die Corona-Politik der Regierung zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Nach Medienberichten versammelten sich auf dem zentralen Campo de' Fiori mehrere hundert Menschen. Sie wandten sich gegen einen möglichen neuen Lockdown. Auf Videos und im Fernsehen war zu sehen, dass Flaschen und Feuerwerkskörper auf Polizisten flogen. Beamte gingen mit Schlagstöcken gegen die Menge aus oft jungen Menschen vor. Manche trugen Italien-Fahnen oder einen grün-weiss-roten Mundschutz.

Demonstranten stoßen bei einem Protest gegen die Corona-Maßnahmen, die von Premierminister Conte erlassen wurden, mit Polizisten aneinander. Foto: Roberto Monaldo/LaPresse/AP/dpa

ROM - In der italienischen Hauptstadt Rom ist es am Samstag bei Protesten gegen die Corona-Politik der Regierung zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Nach Medienberichten versammelten sich auf dem zentralen Campo de' Fiori mehrere hundert Menschen. Sie wandten sich gegen einen möglichen neuen Lockdown. Auf Videos und im Fernsehen war zu sehen, dass Flaschen und Feuerwerkskörper auf Polizisten flogen. Beamte gingen mit Schlagstöcken gegen die Menge aus oft jungen Menschen vor. Manche trugen Italien-Fahnen oder einen grün-weiss-roten Mundschutz.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 33 Minuten
Niederländische Polizei entdeckt riesiges Drogenlabor

DEN HAAG - Im Südosten der Niederlande, unweit der deutschen Grenze ist ein riesiges Drogenlabor entdeckt worden. Es handle sich möglicherweise um die grösste und professionellste Produktionsstätte für synthetische Drogen, die jemals in den Niederlanden entdeckt wurde, erklärte die Polizei am Freitag.

Volksblatt Werbung