Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
dpatopbilder - Rettungskräfte tragen ein Opfer aus den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes. Ein starkes Erdbeben in der Ägäis hat in der Westtürkei und auf den griechischen Inseln für große Zerstörung gesorgt. Foto: Darko Bandic/AP/dpa
Vermischtes
International|31.10.2020

Zahl der Todesopfer nach Erdbeben steigt in Westtürkei auf 25

Izmir (dpa) Nach dem Erdbeben in der Ägäis ist die Zahl der Todesopfer in der Westtürkei auf 25 gestiegen. Mehr als 800 Menschen seien verletzt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf die Katastrophenschutzbehörde Afad.

dpatopbilder - Rettungskräfte tragen ein Opfer aus den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes. Ein starkes Erdbeben in der Ägäis hat in der Westtürkei und auf den griechischen Inseln für große Zerstörung gesorgt. Foto: Darko Bandic/AP/dpa
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
"Einsamster Elefant der Welt" - Kaavan soll Richtung Freiheit fliegen
Volksblatt Werbung