Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Polizeiauto steht im dichten Rauch eines Waldbrandes. Ein schnell um sich greifendes Feuer hat Einwohner im US-Staat Kalifornien etwa 70 Kilometer südöstlich von Los Angeles aufgeschreckt. Foto: Mindy Schauer/The Orange County Register/AP/dpa
Vermischtes
International|27.10.2020

Feuer in Südkalifornien schlagen Zehntausende in die Flucht

LOS ANGELES - Von heftigen Winden und extremer Trockenheit begünstigt haben sich in Südkalifornien zwei Waldbrände rasch ausgebreitet. Die Flammen führten dazu, dass bis zum Dienstag die Häuser von mehr als 100 000 Menschen unter Evakuierungsanordnungen standen.

Ein Polizeiauto steht im dichten Rauch eines Waldbrandes. Ein schnell um sich greifendes Feuer hat Einwohner im US-Staat Kalifornien etwa 70 Kilometer südöstlich von Los Angeles aufgeschreckt. Foto: Mindy Schauer/The Orange County Register/AP/dpa
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Berset: "Was ist ein Bett im Spital ohne Personal?"

Bundesrat Alain Berset hat an einem Point de Presse in Muttenz BL die Kantone ermahnt, rechtzeitig auf die Entwicklung der Pandemie zu reagieren. Die gegenwärtige Situation bezeichnete er als beunruhigend. Die Hoffnungen, dass sich der positive gesamtschweizerische Trend weiterenwickeln würde, hätten sich nicht erfüllt, sagte er am Donnerstag im Beisein der beiden Baselbieter Regierungsmitglieder Thomas Weber (SVP) und Kathrin Schweizer (SP).

Volksblatt Werbung