HANDOUT - Berglöwen-Baby «Captain Cal» wurde mit versengten Schnurrhaaren, Pfoten und verletzten Augen eingeliefert. Foto: Oakland Zoo/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Vermischtes
International|17.10.2020

Puma-Baby "Captain Cal" überlebt Feuer - Kaliforniens Tierwelt leidet

OAKLAND - Das Feuerdrama hat "Captain Cal" schwer gezeichnet: die Pfoten des Berglöwen-Babys sind dick bandagiert, seine Schnurrhaare sind bis auf kleine Stummeln abgebrannt, das hellbraune Fell ist an einigen Stellen versengt. Doch die kleine, verwaiste Raubkatze hatte mitten in dem Inferno des sogenannten Zogg-Feuers in Nordkalifornien wohl einen Schutzengel. Ein Feuerwehrmann entdeckte das gerade vier bis sechs Wochen alte schwer verletzte Tierbaby, das nun im Zoo von Oakland aufgepäppelt wird.

HANDOUT - Berglöwen-Baby «Captain Cal» wurde mit versengten Schnurrhaaren, Pfoten und verletzten Augen eingeliefert. Foto: Oakland Zoo/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits

OAKLAND - Das Feuerdrama hat "Captain Cal" schwer gezeichnet: die Pfoten des Berglöwen-Babys sind dick bandagiert, seine Schnurrhaare sind bis auf kleine Stummeln abgebrannt, das hellbraune Fell ist an einigen Stellen versengt. Doch die kleine, verwaiste Raubkatze hatte mitten in dem Inferno des sogenannten Zogg-Feuers in Nordkalifornien wohl einen Schutzengel. Ein Feuerwehrmann entdeckte das gerade vier bis sechs Wochen alte schwer verletzte Tierbaby, das nun im Zoo von Oakland aufgepäppelt wird.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 21:12
Prinz Harry: Erst durch Meghan über unbewusste Vorurteile gelernt
Volksblatt Werbung