Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Eine Frau nimmt ihre Gesichtsmaske ab und raucht eine Zigarette auf einem Lebensmittelmarkt. Zu Beginn der weltweiten Corona-Pandemie galt Israel vielen als leuchtendes Beispiel für eine rasche und erfolgreiche Eindämmung. Doch inzwischen steht das Mittelmeerland schlechter da als die meisten europäischen Länder, ein zweiter Lockdown erscheint unausweichlich. Foto: Oded Balilty/AP/dpa
Vermischtes
International|16.07.2020

Höchstwert an Corona-Infektionen in Israel

TEL AVIV - Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Israel ist so hoch wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie. Das israelische Gesundheitsministerium teilte am Donnerstag mit, am Vortag seien 1758 Fälle gemeldet worden - ein Rekordwert.

Eine Frau nimmt ihre Gesichtsmaske ab und raucht eine Zigarette auf einem Lebensmittelmarkt. Zu Beginn der weltweiten Corona-Pandemie galt Israel vielen als leuchtendes Beispiel für eine rasche und erfolgreiche Eindämmung. Doch inzwischen steht das Mittelmeerland schlechter da als die meisten europäischen Länder, ein zweiter Lockdown erscheint unausweichlich. Foto: Oded Balilty/AP/dpa

TEL AVIV - Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Israel ist so hoch wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie. Das israelische Gesundheitsministerium teilte am Donnerstag mit, am Vortag seien 1758 Fälle gemeldet worden - ein Rekordwert.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 3 Minuten
Warnung vor heftigem Regen und Überschwemmungen in England

LONDON - In Teilen Englands wird in den kommenden Tagen mit heftigen Regenfällen und Überschwemmungen gerechnet. Grund ist ein Sturm, der vom Atlantik über die Britischen Inseln zieht. Der britische Wetterdienst gab am Dienstag für grosse Bereiche in Mittel- und Nordenglands eine Wetterwarnung heraus.

Volksblatt Werbung