Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
dpatopbilder - Der Angeklagte (M) im Prozess um einen sechsfachen Mord in Rot am See sitzt in einem Saal des Landgerichts mit einer Jacke über seinem Kopf an seinem Platz, hinter ihm sitzt sein Verteidiger Andreas Kugel (l). Der junge Mann soll Ende Januar 2020 seine Eltern, zwei Halbgeschwister sowie Onkel und Tante getötet haben. Foto: Marijan Murat/dpa
Vermischtes
International|10.07.2020

15 Jahre Haft und Psychiatrie nach Sechsfachmord

ELLWANGEN - Knapp ein halbes Jahr nach einer Gewalttat mit sechs Toten in dem süddeutschen Ort Rot am See ist der Angeklagte wegen Mordes und versuchten Mordes verurteilt worden.

dpatopbilder - Der Angeklagte (M) im Prozess um einen sechsfachen Mord in Rot am See sitzt in einem Saal des Landgerichts mit einer Jacke über seinem Kopf an seinem Platz, hinter ihm sitzt sein Verteidiger Andreas Kugel (l). Der junge Mann soll Ende Januar 2020 seine Eltern, zwei Halbgeschwister sowie Onkel und Tante getötet haben. Foto: Marijan Murat/dpa
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 20 Minuten
USA melden knapp 53.000 Neuinfektionen - Zahl womöglich verzerrt
Volksblatt Werbung