Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
HANDOUT - Das Satellitenbild zeigt den Öl-Teppich in der Nähe der sibirischen Stadt Norilsk. Rund 21.000 Tonnen Diesel sind in die Natur gelangt und unter anderem in den Fluss Ambarnaja geströmt. Foto: Planet Labs Inc./dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Vermischtes
International|10.06.2020

Weitere Festnahmen nach Dieselleck am Nordpolarmeer

NORILSK - Im Zuge der Ermittlungen zum Dieselleck am Nordpolarmeer sind drei weitere Topmanager des verantwortlichen russischen Kraftwerks festgenommen worden.

HANDOUT - Das Satellitenbild zeigt den Öl-Teppich in der Nähe der sibirischen Stadt Norilsk. Rund 21.000 Tonnen Diesel sind in die Natur gelangt und unter anderem in den Fluss Ambarnaja geströmt. Foto: Planet Labs Inc./dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Tausende bei Trauermarsch in Beirut
Volksblatt Werbung