Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Trotz der gewaltigen Mengen an CO2, welche die jüngsten Buschbrände in Australien freigesetzt haben, rechnet die Regierung damit, ihre Klimaziele zu erreichen. (Archivbild)
Vermischtes
International|22.04.2020

Australische Buschbrände setzten Riesenmengen Kohlendioxid frei

CANBERRA - Die Menge an freigesetztem Kohlendioxid bei den jüngsten Buschbränden war laut der Regierung Australiens grösser als der übliche jährliche Treibhausgas-Ausstoss im Land. Es wird aber damit gerechnet, dass sich die Natur erholt und dass die Klimaziele erreicht werden.

Trotz der gewaltigen Mengen an CO2, welche die jüngsten Buschbrände in Australien freigesetzt haben, rechnet die Regierung damit, ihre Klimaziele zu erreichen. (Archivbild)

CANBERRA - Die Menge an freigesetztem Kohlendioxid bei den jüngsten Buschbränden war laut der Regierung Australiens grösser als der übliche jährliche Treibhausgas-Ausstoss im Land. Es wird aber damit gerechnet, dass sich die Natur erholt und dass die Klimaziele erreicht werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Tochter von Nelson Mandela in Johannesburg gestorben
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung