Volksblatt Werbung
Die Buschfeuer in Australien haben nach Angaben der Regierung riesige Mengen an CO2 freigesetzt, mehr als der übliche Treibhausgas-Ausstoss in einem Jahr. (Archivbild)
Vermischtes
International|22.04.2020

Australische Buschbrände setzen riesige Mengen Kohlendioxid frei

CANBERRA - Die Menge an freigesetztem Kohlendioxid bei den Buschbränden in Australien ist der Regierung zufolge grösser gewesen als der übliche jährliche Treibhausgas-Ausstoss im Land.

Die Buschfeuer in Australien haben nach Angaben der Regierung riesige Mengen an CO2 freigesetzt, mehr als der übliche Treibhausgas-Ausstoss in einem Jahr. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 13:46
Verheerender Waldbrand erreicht Gemeinden im Süden Kaliforniens
Volksblatt Werbung