Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Paar in Wuhan trägt die Asche eines Verwandten nach Hause. Die drastischen Sperrmassnahmen in Wuhan, welches als Epizentrum der Covid-19-Epidemie gilt, hat genützt, wie eine Studie beweist.
Vermischtes
International|01.04.2020

Coronavirus-Studie: Ausgangsperre in Wuhan verhinderte viele Fälle

WUHAN WASHINGTON - Die Ausgangssperre in der chinesischen Stadt Wuhan hat laut einer Studie womöglich 700'000 Ansteckungen verhindert und die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus signifikant verzögert.

Ein Paar in Wuhan trägt die Asche eines Verwandten nach Hause. Die drastischen Sperrmassnahmen in Wuhan, welches als Epizentrum der Covid-19-Epidemie gilt, hat genützt, wie eine Studie beweist.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 14 Minuten
Schwere Vorwürfe gegen gestorbenen Bürgermeister von Seoul
Volksblatt Werbung