Volksblatt Werbung
Der Schlüssel im Eierfach kann ein Zeichen von Zerstreutheit sein oder ein Indiz für Alzheimer. In letzterem Fall könnten Immunzellen mit schuld sein. Sollte sich der Verdacht erhärten, könnte das Folgen für Diagnose und Behandlung haben. (Archivfoto)
Vermischtes
International|14.01.2020

Forscher verdächtigen Immunzellen als mögliche Alzheimer-Antreiber

SALZBURG WIEN - Bestimmte Immunzellen, die den Körper schützen sollen, könnten eine Antreiber-Rolle bei Alzheimer spielen. Ein internationales Forscherteam um den Schweizer Tony Wyss-Coray zeigte im Fachjournal "Nature", dass sogenannte CD8 T-Zellen das Gehirn beeinflussen.

Der Schlüssel im Eierfach kann ein Zeichen von Zerstreutheit sein oder ein Indiz für Alzheimer. In letzterem Fall könnten Immunzellen mit schuld sein. Sollte sich der Verdacht erhärten, könnte das Folgen für Diagnose und Behandlung haben. (Archivfoto)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 10:37
Mehr Tote durch Lungenkrankheit in China - Erster Fall in den USA
Volksblatt Werbung