In der südenglischen Küstenstadt Bournemouth kämpfen die Menschen mit Schirmen. Sturm "Dennis" bringt im ganzen Land starke Regenfälle.
Vermischtes
International|15.02.2020

Möglicherweise zwei Tote durch Sturm in England

LONDON/OFFENBACH - Sturm "Dennis" ist möglicherweise für den Tod von zwei Menschen in Grossbritannien verantwortlich. Ein junger Mann wurde am Samstag leblos im Meer an der Südostküste Englands entdeckt. Nach Medienberichten könnte er durch das Unwetter in Not geraten sein.

In der südenglischen Küstenstadt Bournemouth kämpfen die Menschen mit Schirmen. Sturm "Dennis" bringt im ganzen Land starke Regenfälle.

LONDON/OFFENBACH - Sturm "Dennis" ist möglicherweise für den Tod von zwei Menschen in Grossbritannien verantwortlich. Ein junger Mann wurde am Samstag leblos im Meer an der Südostküste Englands entdeckt. Nach Medienberichten könnte er durch das Unwetter in Not geraten sein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 11:12
Vom royalen Traumpaar zum Krisenauslöser