Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Auf der indonesischen "Drachen-Insel" Komodo sind laut dem Gouverneur der Provinz Touristen mit wenig Geld nicht mehr erwünscht. Auf Komodo sind knapp 1300 Komodo-Drachen oder -Warane zu Hause, die bis zu vier Meter lang werden. (Archivbild)
Vermischtes
International|15.11.2019

"Drachen-Insel" Komodo will keine Billig-Touristen mehr

JAKARTA - Auf der indonesischen "Drachen-Insel" Komodo sind Touristinnen und Touristen mit wenig Geld nicht mehr erwünscht. Der Gouverneur der Provinz, Viktor Laiskodat, empfahl Billig-Touristen, künftig auf andere Ziele auszuweichen.

Auf der indonesischen "Drachen-Insel" Komodo sind laut dem Gouverneur der Provinz Touristen mit wenig Geld nicht mehr erwünscht. Auf Komodo sind knapp 1300 Komodo-Drachen oder -Warane zu Hause, die bis zu vier Meter lang werden. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 03:21
Zahl der Toten nach Tanklaster-Explosion in Kolumbien steigt auf 36
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung