Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Drogenkartell unterschätzt: In Unterzahl mussten mexikanische Soldaten den Sohn des bekanntesten mexikanischen Drogenbosses wieder laufen lassen, als sie in eine Schiesserei mit letztlich acht Todesopfern gerieten.
Vermischtes
International|18.10.2019

Mexikanische Soldaten lassen Sohn von Drogenboss "El Chapo" laufen

CULIACÁN - Mexikanische Sicherheitskräfte haben wegen massiver Gegenwehr die Verhaftung eines Sohns des früheren Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán abgebrochen. Es gab mindestens acht Tote.

Drogenkartell unterschätzt: In Unterzahl mussten mexikanische Soldaten den Sohn des bekanntesten mexikanischen Drogenbosses wieder laufen lassen, als sie in eine Schiesserei mit letztlich acht Todesopfern gerieten.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 22:41
Schlechtes Wetter: Start von "Crew Dragon" zur ISS verschoben
Volksblatt Werbung