Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In Ichihara in der Nähe von Tokio richteten Ausläufer des Taifuns "Hagibis" Zerstörung an.
Vermischtes
International|12.10.2019

Tokio im Auge eines starken Taifuns - Höchste Warnstufe

TOKIO - Ein aussergewöhnlich heftiger Taifun hat Tokio und umliegende Regionen mit sintflutartigen Regenfällen überzogen und mindestens zwei Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden am Samstag in den Sturmböen verletzt, mehrere Menschen galten am Abend als vermisst.

In Ichihara in der Nähe von Tokio richteten Ausläufer des Taifuns "Hagibis" Zerstörung an.

TOKIO - Ein aussergewöhnlich heftiger Taifun hat Tokio und umliegende Regionen mit sintflutartigen Regenfällen überzogen und mindestens zwei Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden am Samstag in den Sturmböen verletzt, mehrere Menschen galten am Abend als vermisst.

1 / 5
In Ichihara in der Nähe von Tokio richteten Ausläufer des Taifuns "Hagibis" Zerstörung an.
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 14:47
Homeoffice - Beschäftigte fordern Homeoffice als Ergänzung zur Arbeit vor Ort

90 Prozent der Beschäftigten möchten Homeoffice als Ergänzung zur Arbeit vor Ort zulassen. Negativ bewertet werden in einer Umfrage die fehlenden informellen Kontakte und die mangelhafte Ergonomie. Die Gewerkschaften fordern nun zeitgemässe Homeoffice-Regelungen.