Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt nach dem Angriff in Halle an einer Mahnwache vor der Neuen Synagoge in Berlin teil. (Foto: Christoph Soeder/dpa via AP)
Politik
International|10.10.2019

Rechtsextremist wollte Massaker in Synagoge in Halle anrichten

HALLE/SAALE - Bei einem Angriff auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss in Halle an der Saale hat ein mutmasslicher Rechtsextremist am Mittwoch zwei Menschen erschossen und zwei weitere schwer verletzt. Der mutmassliche Schütze wurde festgenommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt nach dem Angriff in Halle an einer Mahnwache vor der Neuen Synagoge in Berlin teil. (Foto: Christoph Soeder/dpa via AP)

HALLE/SAALE - Bei einem Angriff auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss in Halle an der Saale hat ein mutmasslicher Rechtsextremist am Mittwoch zwei Menschen erschossen und zwei weitere schwer verletzt. Der mutmassliche Schütze wurde festgenommen.

1 / 3
Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt nach dem Angriff in Halle an einer Mahnwache vor der Neuen Synagoge in Berlin teil. (Foto: Christoph Soeder/dpa via AP)
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 2 Stunden
Merkel dämpft Erwartung an Sondergipfel über EU-Haushalt
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung