Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Didier Queloz und Michel Mayor entdeckten 1995 den ersten Exoplaneten bei einem sonnenähnlichen Stern. Seither wurden über 4000 Planeten bei fernen Sternen nachgewiesen. Die Exoplanetenforschung zeigt aber auch, wie einzigartig die Erde ist.
Vermischtes
International|08.10.2019

Physik-Nobelpreis für Schweizer Entdecker des ersten Exoplaneten

STOCKHOLM/GENF - Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr zu einer Hälfte an die Schweizer Astronomen Michel Mayor und Didier Queloz für die Entdeckung des ersten Exoplaneten. Zur anderen Hälfte geht der Preis an den kanadischen Kosmologen James Peebles.

Didier Queloz und Michel Mayor entdeckten 1995 den ersten Exoplaneten bei einem sonnenähnlichen Stern. Seither wurden über 4000 Planeten bei fernen Sternen nachgewiesen. Die Exoplanetenforschung zeigt aber auch, wie einzigartig die Erde ist.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Experten: Hunderte starben an Rauch von australischen Buschfeuern