Ein Herbststurm sorgte in mehreren Teilen Nordgriechenlands für Überschwemmungen. (Symbolbild)
Vermischtes
International|20.09.2019

Hagel und Überschwemmungen in Nordgriechenland

NIKOSIA - Ein Herbststurm mit Hagel und starken Regenfällen hat in der Nacht zum Freitag weite Teile Nordgriechenlands heimgesucht. Polizei und Feuerwehr mussten mehrfach ausrücken, um in Autos eingeschlossene Personen zu befreien und umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Ein Herbststurm sorgte in mehreren Teilen Nordgriechenlands für Überschwemmungen. (Symbolbild)

NIKOSIA - Ein Herbststurm mit Hagel und starken Regenfällen hat in der Nacht zum Freitag weite Teile Nordgriechenlands heimgesucht. Polizei und Feuerwehr mussten mehrfach ausrücken, um in Autos eingeschlossene Personen zu befreien und umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Zahlreiche Strassen in der Hafenstadt Thessaloniki mussten wegen Überschwemmung gesperrt werden. Hagel fiel in Mittelgriechenland und richtete Schäden bei landwirtschaftlichen Betrieben, berichtete der staatliche Rundfunk (ERT) sowie mehrere örtliche Nachrichtenportale.

Menschen kamen nach vorläufigen Angaben der Polizei nicht zu Schaden. Das Unwetter kam nach einer mehrmonatigen Dürre. In fast allen Landesteilen Griechenlands hatte es seit Mai nicht mehr geregnet.

(sda / dpa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Zahl der Toten in Japan steigt nach Taifun auf über 60