Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In der Region von Manila versucht das Gesundheitsministerium die Stechmücken zu vernichten, die das Dengue-Virus übertragen.
Vermischtes
International|10.09.2019

Mehr als 1000 Tote durch Dengue-Fieber auf Philippinen

MANILA - Auf den Philippinen sind in diesem Jahr bereits mehr als 1000 Menschen durch das Dengue-Fieber gestorben. Laut dem Gesundheitsministeriums vom Dienstag handelt es sich bei fast 40 Prozent der insgesamt 1021 Todesopfer um Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren.

In der Region von Manila versucht das Gesundheitsministerium die Stechmücken zu vernichten, die das Dengue-Virus übertragen.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 12:38
Intensive Landwirtschaft und "Landfrass" dezimieren Schmetterlinge
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung