Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sturm "Barry" sorgte an der US-Südküste für heftigen Regen, Überschwemmungen und Stromausfälle.
Vermischtes
International|15.07.2019

Sturm "Barry" in USA hat sich zu tropischem Tief abgeschwächt

WASHINGTON/MIAMI - Der Sturm "Barry", der am Samstag die Südküste der USA erreicht hatte, ist zu einem tropischen Tief herabgestuft worden. Das Nationale Hurrikan-Zentrum teilte am Sonntag mit, "Barry" erreiche inzwischen nur noch Windgeschwindigkeiten von 55 Kilometern pro Stunde.

Sturm "Barry" sorgte an der US-Südküste für heftigen Regen, Überschwemmungen und Stromausfälle.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 10:50
Russland: Raumstation kann noch zehn Jahre im All bleiben
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung