Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der erste Hurrikan der Saison "Alberto" hat in den USA zwei Todesopfer gefordert.
Vermischtes
International|29.05.2018

Zwei Journalisten sterben im Sturm "Alberto" in den USA

MIAMI/WASHINGTON - Durch den Sturm "Alberto" sind in den USA zwei Journalisten ums Leben gekommen. Ein Moderator und ein Fotograf des lokalen Nachrichtensenders WYFF News 4 seien am Montag in Tryon im Bundesstaat North Carolina von einem auf ihr Auto stürzenden Baum getötet worden.

Der erste Hurrikan der Saison "Alberto" hat in den USA zwei Todesopfer gefordert.
Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
Stuntman "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung