Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In Viareggio kamen 32 Menschen ums Leben, als ein Güterzug entgleiste und ein mit Flüssiggas gefüllter Waggon explodierte. (Archiv)
Vermischtes
International|31.01.2017

Mehrjährige Haftstrafen wegen schweren Zugunglücks 2009 in Italien

LUCCA - Ein Gericht im italienischen Lucca hat den Chef des Rüstungskonzerns Leonardo, Mauro Moretti, wegen eines Bahnunglücks mit 32 Toten zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Das Zugunglück geschah 2009 in Viareggio.

In Viareggio kamen 32 Menschen ums Leben, als ein Güterzug entgleiste und ein mit Flüssiggas gefüllter Waggon explodierte. (Archiv)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 16:59
Frau schwimmt als erster Mensch vier Mal nonstop durch Ärmelkanal
Volksblatt Werbung