Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Trauer nach der Massenpanik in Shanghai (Archiv)
Vermischtes
International|02.01.2015

Nach der Massenpanik in Shanghai gibt die Polizei Fehler zu

SHANGHAI - Nach der Massenpanik mit 36 Toten in Shanghai hat die Polizei eingeräumt, von der Grösse der Menschenmenge am Silvesterabend völlig überrascht worden zu sein. Nachgemachte Geldscheine seien aber nicht die Ursache für das tödliche Gedränge gewesen.

Trauer nach der Massenpanik in Shanghai (Archiv)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 18:05
Diebe stehlen goldene Toilette aus Kunstausstellung in England
Volksblatt Werbung