Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ironman-Teilnehmer Jna Frodeno muss sich nun Alternativen für das Training einfallen lassen. (Foto: RM)
Coronavirus
International|17.03.2020 (Aktualisiert am 18.03.20 09:11)

«Home office» für Hochleistungssportler - Trainieren, aber wo?

Zwischendurch muss Jan Frodeno sich mal kurz den beiden Kindern widmen, die im Hintergrund ein bisschen Lärm machen. So ist das, auch für Hochleistungssportler im Home office. Training in Zeiten der Coronavirus-Pandemie fordert auch Athletinnen und Athleten einiges mehr ab. «Es geht jetzt darum, ein gewisses Niveau zu halten und dann zu schauen, wie es weitergeht», sagt Frodeno in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. 

Ironman-Teilnehmer Jna Frodeno muss sich nun Alternativen für das Training einfallen lassen. (Foto: RM)

Zwischendurch muss Jan Frodeno sich mal kurz den beiden Kindern widmen, die im Hintergrund ein bisschen Lärm machen. So ist das, auch für Hochleistungssportler im Home office. Training in Zeiten der Coronavirus-Pandemie fordert auch Athletinnen und Athleten einiges mehr ab. «Es geht jetzt darum, ein gewisses Niveau zu halten und dann zu schauen, wie es weitergeht», sagt Frodeno in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 14 Absätze und 1309 Worte in diesem Plus-Artikel.
(dpa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|17.03.2020 (Aktualisiert am 18.03.20 12:58)
Regierung schliesst weitere Läden und öffentliche Einrichtungen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung