Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Egal wo auf dieser Welt: Ultras sind praktish in allen Fussballstadien anzutreffen. (Foto: RM)
Sport
International|04.03.2020

Eine Subkultur im Grenzbereich: Ultras im Fokus des Fussballgeschehens

BERLIN - Für die einen sind sie das personifizierte Böse im Fussballstadion. Für die anderen die einzigen Bewahrer der guten alten Fussballkultur - und ein Schutzschild gegen Kommerzialisierung und Untergrabung des Vereinswesens. Spätestens seit den jüngsten Protesten und Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp stehen Ultras wieder im Zentrum der Fussballdiskussionen. Der neu aufgeflammte Machtkampf zwischen den auffälligsten Gruppen im Stadion und dem DFB hat zahlreiche Facetten - genau wie die Szene selbst.

Egal wo auf dieser Welt: Ultras sind praktish in allen Fussballstadien anzutreffen. (Foto: RM)

BERLIN - Für die einen sind sie das personifizierte Böse im Fussballstadion. Für die anderen die einzigen Bewahrer der guten alten Fussballkultur - und ein Schutzschild gegen Kommerzialisierung und Untergrabung des Vereinswesens. Spätestens seit den jüngsten Protesten und Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp stehen Ultras wieder im Zentrum der Fussballdiskussionen. Der neu aufgeflammte Machtkampf zwischen den auffälligsten Gruppen im Stadion und dem DFB hat zahlreiche Facetten - genau wie die Szene selbst.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 20 Absätze und 647 Worte in diesem Plus-Artikel.
(dpa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|14.04.2020 (Aktualisiert am 15.04.20 09:01)
Das (vorläufige) Ende der Megatransfers