Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Michael Frey spielte schon für YB, Lille, Luzern, Zürich, Fenerbahce und Nürnberg: Sein einjähriges Intermezzo in Beveren endete trotz vieler Tore mit dem Abstieg
Sport
International|08.05.2021

Trotz der Tore von Frey steigt Waasland-Beveren ab

FUSSBALL - Waasland-Beveren, der belgische Klub mit den beiden Schweizern Michael Frey und Leonardo Bertone, steigt in die 2. Liga ab.

Michael Frey spielte schon für YB, Lille, Luzern, Zürich, Fenerbahce und Nürnberg: Sein einjähriges Intermezzo in Beveren endete trotz vieler Tore mit dem Abstieg

FUSSBALL - Waasland-Beveren, der belgische Klub mit den beiden Schweizern Michael Frey und Leonardo Bertone, steigt in die 2. Liga ab.

1 / 2
Michael Frey spielte schon für YB, Lille, Luzern, Zürich, Fenerbahce und Nürnberg: Sein einjähriges Intermezzo in Beveren endete trotz vieler Tore mit dem Abstieg
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 1 Stunde
Die Splitter vom Montag

Der Jubel imBERN - Stadio Olimpico fiel fast so laut aus wie nach dem Führungstreffer: Italiens Nationalcoach Roberto Mancini verzückte die Fans beim 1:0-Sieg gegen Wales an der Seitenlinie mit einem Absatztrick. Der 56-jährige ehemalige Nationalstürmer fing einen hohen Ball technisch gekonnt ab - und machte dabei in Hemd und Krawatte eine "bella figura". Nicht nur von den Zuschauern im Stadion bekam der Coach dafür viel Applaus, auch in den sozialen Netzwerken jubelten die Fans. Der Sender Sport Mediaset urteilte: "Die Klasse ist immer noch die gleiche."

Goretzka bevorzugt 82 Millionen B
Volksblatt Werbung