Volksblatt Werbung
Gut durch die finnische Nacht gesprungen: Gregor Deschwanden führte die Schweiz im Team-Wettkampf in Lahti auf den 7. Platz
Sport
International|23.01.2021

Dank Deschwanden einen Platz gewonnen

SKISPRINGEN - Nach zwei 8. Plätzen in den ersten beiden Team-Wettkämpfen verbessern sich die Schweizer Skispringer beim Weltcup in Lahti um eine Position.

Gut durch die finnische Nacht gesprungen: Gregor Deschwanden führte die Schweiz im Team-Wettkampf in Lahti auf den 7. Platz

SKISPRINGEN - Nach zwei 8. Plätzen in den ersten beiden Team-Wettkämpfen verbessern sich die Schweizer Skispringer beim Weltcup in Lahti um eine Position.

1 / 2
Gut durch die finnische Nacht gesp­rungen: Gregor Deschwanden führte die Schweiz im Team-Wettkampf in Lahti auf den 7. Platz
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|gestern 22:57
Ex-Coach Goddert begeht nach Anklage Selbstmord

Neuer SkandaBERN - l in der Welt des Turnens! Der Trainer der amerikanischen Mannschaft bei den Olympischen Spielen in London 2012, John Goddert, ist wegen sexueller Nötigung und Menschenhandel in dem von ihm gegründeten Klub in Michigan angeklagt worden. Er beging ein paar Stunden später Selbstmord.

Volksblatt Werbung