Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
International|03.08.2020

Fifa weist Vorwürfe gegen Infantino zurück

Die Spitze des Weltfussballverbands hat am Montag die Justiz erneut wegen des Strafverfahrens gegen seinen Präsidenten Gianni Infantino kritisiert. Diese setze einen falschen Fokus, Infantino habe sich keines Vergehens schuldig gemacht. Zudem sei es möglich, dass es sich um ein Komplott in Funktionärskreisen handle.

Nächster Artikel
Sport
International|vor 19 Minuten
Tom Lüthi verpasst die Top Ten
Volksblatt Werbung