Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut: Killian Peier sprang in Lahti auf den 23. Platz
Sport
International|01.03.2020

Kein Schweizer Spitzenresultat im 1000. Weltcupspringen

SKISPRINGEN - Die Schweizer Skispringer finden auch beim insgesamt 1000. Weltcupspringen der Geschichte nicht zur Topform. Killian Peier landet in Lahti mit Sprüngen auf 114 und 119 m auf Platz 23.

Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut: Killian Peier sprang in Lahti auf den 23. Platz
Nächster Artikel
Sport
International|vor 28 Minuten
Zuber rettet dezimiertem Hoffenheim einen Punkt