Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Alexander Zverev will sich einer Augen-Operation unterziehen
Sport
International|17.11.2019

Zverev plant Augenoperation in New York

TENNIS - Alexander Zverev plant nach seiner Südamerika-Tour mit Roger Federer eine Augenoperation. Die Weltnummer 7 aus Deutschland leidet unter einer Hornhautverkrümmung, die sich laufend verschlimmert hat.

Alexander Zverev will sich einer Augen-Operation unterziehen

TENNIS - Alexander Zverev plant nach seiner Südamerika-Tour mit Roger Federer eine Augenoperation. Die Weltnummer 7 aus Deutschland leidet unter einer Hornhautverkrümmung, die sich laufend verschlimmert hat.

"Ich habe Schwierigkeiten mit meinen Augen und hatte dieses Jahr viele Probleme, wenn ich mit Kontaktlinsen gespielt habe", erklärte Zverev am späten Samstagabend in London. Den Eingriff werde er in New York vornehmen lassen. Dieser sei "etwas mehr als nur eine Laser-Operation", sagte der 22-jährige Hamburger.

Zverev verlor an den ATP Finals wie Federer im Halbfinal. Am Sonntagabend fliegt er mit dem Basler nach Südamerika und bestreitet dort vom 19. bis 24. November Show-Matches in Chile, Argentinien, Kolumbien, Mexiko und Ecuador. Zverev ist seit diesem Herbst bei der von Federer und seinem Manager Tony Godsick gegründeten Management-Agentur Team8 unter Vertrag.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 1 Stunde
Houston siegt auch ohne Harden-Gala
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung